Bloggen mit Contao

10.02.2011 10:20 (Kommentare: 21)

Kann man mit Contao bloggen?

Da die Frage "Kann man mit Contao bloggen?" doch öfter mal auftaucht (eine rege Diskussion dazu findet man z.B. im Contao-Forum, auch Medamind hat sich dem Thema schon mal angenommen), möchte ich hier mal in Form eines Mini-Tutorials darstellen, dass das aus meiner Sicht gut möglich ist und welche Erweiterungen man dafür benötigt. Ich gehe davon aus, dass man sich mit Contao grundsätzlich auskennt, ein Schritt für Schritt Tutorial "from scratch" folgt evtl. später. Vorweg sei noch gesagt, dass ich mit dem Blog-Boliden Wordpress bisher noch nicht näher zu tun hatte und daher auch keinen direkten Vergleich ziehen kann. Dennoch bin ich der Meinung, dass man mit den Bordmitteln von Contao und ein paar Erweiterungen schnell und einfach ein Blog zusammenbauen kann.

Das Nachrichtenmodul

Das Nachrichtenmodul von Contao ist der Kern des Blogs. Hier werden die einzelnen Blogposts als Nachrichtenbeiträge angelegt. Die Kategorisierung geschieht komplett über Tags (mehr dazu später), daher benötigt man nur ein einzigen Nachrichtenarchiv. Nach Anlegen des Archivs erstellt man zwei neue Module: eine Nachrichtenliste und einen Nachrichtenleser.

Seitenstruktur und Seitenlayouts

Für die Blogfunktion relevant sind lediglich die Startseite und die Detailansicht eines Blogbeitrags. Jede dieser beiden Seiten erhält ein eigenes Seitenlayout. Im Startseitenlayout befindet sich die Nachrichtenliste, die sämtliche Blogbeiträge in einer Vorschau auflistet. Im Seitenlayout der Detailseite befindet sich der dazugehörige Nachrichtenleser. Damit steht auch schon die grundsätzliche Struktur des Blogs. Über die Templates news_short (für die Liste) und news_full (für die Detailansucht) kann man die Darstellung der jeweiligen Ansicht seinen Vorstellungen entsprechend anpassen.

Kategorisierung mittels Tags

Dafür benötigt man die Erweiterungen tags und tags_news von Helmut Schottmüller. Nach der Installation kann man jeden Blogbeitrag (=Newsbeitrag) verschlagworten. Aus den Tags wird dann automatisch eine Tagclod erstellt, die als Navigation dient.

Ähnliche Beiträge anzeigen

Auf Basis der vergebenen Tags kann man mit dem Modul related_news in der Detailansicht eines Blogbeitrags ähnliche Beiträge anzeigen.

Kommentare

Die Möglichkeit, zu kommentieren, bringt Contao ja von Haus aus mit. Zusätzlich kann man mit der Erweiterung notify_commentators den Kommentierenden die Möglichkeit geben, sich bei weiteren Kommentaren zum selben Beitrag per E-Mail benachrichtigen zu lassen. Wenn im Blog viel kommentiert wird, kann man mit der Erweiterung latest_comments die letzten Kommentare z.B. auf der Startseite anzeigen.

Pingback und Trackback

Um andere Blogs über Verlinkung im eigenen Blog zu benachrichtigen - und damit Backlinks zu bekommen ;) - kann man die Erweiterungen trackback und/oder pingback installieren.

Look & Feel

Der Rest ist Gestaltung mittels CSS. Wie das Ganze am Ende aussehen kann, sieht man ja hier.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mit diesen Tipps etwas anfangen kann und freue mich über Feedback in Form von Kommentaren :)

Zurück

Sag was!

Kommentar von dtptiger10.02.2011 10:57

Super Erkläreung, thx

Kommentar von Andreas Billmann10.02.2011 11:52

Man kann noch die Erweiterung "auto_news" installieren. Dann schreibt man Artikel anstelle der Nachrichten und daraus werden dann automatisch Nachrichten generiert. Hat den Vorteil, dass man mehr Kontrolle über den beitrag hat, aber den Nachteil, dass man dann über die tags_article gehen sollte, wenn man nicht nachträglich die tags an den generierten Newseinträge setzen möchte.

Kommentar von Dirk10.02.2011 12:11

Hallo Andreas, danke für den Tipp, diese Erweiterung kannte ich noch gar nicht.

Kommentar von PeterPan10.02.2011 12:37

schönes tutorial, mal schauen ob ich das so nun endlich einsetzen kann, bloganfrage habich sonst bisher immer abgelehnt.

das Tutorial sollte vielleicht mal im Forum erwähnt werden, da es dort immer mal wieder Thema ist

Kommentar von Dirk10.02.2011 13:27

Hallo Peter ;) ich habe es mal im Forum an zwei Stellen erwähnt.

Kommentar von Thorsten10.02.2011 17:01

Danke für den Beitrag, Dirk! Gleich verbuchmarkt :-) Genau das Thema liegt bald bei mir an.

Kommentar von ways2web10.02.2011 17:17

schöner Artikel, hab ihn mal auf meiner Seite erwähnt!

Mich würde noch interessieren, ob du für die Artikel-Screenshots ne erweiterung verwendest, oder ob du die manuell erstellst :)

Kommentar von Dirk10.02.2011 17:57

@ways2web: Die Artikel-Bilder bringe ich ganz herkömmlich mit einem Bildbearbeitungsprogramm auf die richtige Größe. (Das meintest Du doch, oder?)

Kommentar von ways2web10.02.2011 18:13

@Dirk

ja genau! ich dachte du hast da ne schöne extension, die sowas kann.. das wäre nämlich der knüller :) ich machs bisher auch manuell... aber Kunden können leider nicht so gut mit Drucktaste + GIMP umgehen...
daher hatte ich kurz Hoffnung, weil der rest schon contaosiert ist :)

Kommentar von ew14.02.2011 18:53

Danke für die Anleitung, funktioniert sehr gut. Nur werden bei mir Kommentare nicht gespeichert oder angezeigt (nach dem Senden steht weiterhin "Kommentare: 0". Seltsam..

Kommentar von Dirk14.02.2011 19:23

Siehst Du die Komentare denn im Backend? Falls nicht, hast Du was am entsprechenden Template geändert? Hatte mal ein ähnliches Problem, da lag es am Template, s. hier: http://www.contao-community.de/showthread.php?8274

Kommentar von ew15.02.2011 10:20

Nein, die Kommentare tauchten nirgends auf. Ich konnte aber herausfinden (nach ca. 2h suchen...) woran es lag: Der Newsfeed (RSS) hatte bei mir die gleiche ID (muster-blog) wie die newsreader-seite...

Es tauchten aber nirgends Fehlermeldungen auf, weder auf den Seiten noch im SystemLog. Nach Umbenennen des RSS-Feeds geht es nun einwandfrei.

Kommentar von Denis24.03.2011 09:38

Vielen Dank für das Tutorial. Hat mir sehr geholfen. Was ich aber noch nicht verstanden habe, wie man verschiedenen Tags die CSS Klassen (size1 usw) zuweist. Bei mir sind alle Tags in Tag Cloud von der Klasse size1. Weiss jemand wie das geht?

Dankeschön

Kommentar von Sulley04.04.2011 20:14

Danke für die Inspiration :)

Wie machst du es in der Nachrichtenliste beim Titel den titel beim drüberhovern nicht mit einzubinden und bei den Kommentaren die Beschriftung "Kommentare:" nicht mit auszugeben? Du hast das ja an dieser Stelle schön minimalistisch mit einer Sprechblase per CSS ersetzt.

Grüße Sulley

Kommentar von Tina04.09.2011 17:35

Hallo zusammen, Klasse Artikel und sehr hilfreich!
Danke Euch
Tina

Kommentar von Holger14.02.2012 18:40

Super Artikel danke auch vielmals!

Kommentar von Tanja19.08.2012 15:23

Hallo, sehr interessanter Artikel. Zumal ich von Contao bisher noch nichts wußte. Werde es mir aber jedenfalls mal genauer ansehen.

Kommentar von Brandschutz25.08.2012 21:48

Sogar ich als Brandschutz-Experte verstehe alles Super. Muss gleich den Link unserem Webmaster schicken, damit er dies mal genauer anschauen kann. Wir haben nähmlich kürzlich über einen Brandschutz-Blog gesprochen...

Kommentar von Maria16.02.2013 18:20

In der Tat eine tolle Alternative zu Wordpress. Und für normale CMS-Seiten ist Contao sowieso schon eine tolle Alternative.

Kommentar von stroberry15.05.2013 19:00

Danke für den Artikel.
Wird es latest_comments für Contao 3 geben?

Kommentar von lionking04.07.2014 13:32

Danke für diesen Artikel, auch wenn er schon ein wenig älter ist. Ich habe mir gleich einen Bookmark gesetzt. Als Contao-Einsteiger kann ich zurzeit jede Hilfe gebrauchen.